Azure-Backup – eine klare Empfehlung

Hinzugefügt am Mai 8, 2015 · gepostet in Cloud, Know-How, midmarket enterprise, small medium business

Wenn Sie bisher Bedenken hatten, dass Ihre Daten in der Cloud nicht ausreichend „sicher“ abgelegt sind: re-think this.

Denn es hat sich vor allem im vergangenen 1/2 Jahr sehr viel Positives diesbezüglich getan.

Seit Februar 2015 erfüllen Microsoft Cloud-Produkte auch den ISO/IEC-Standard 27018: http://blogs.microsoft.com/on-the-issues/2015/02/16/microsoft-adopts-first-international-cloud-privacy-standard/

Wir von k2 können Azure-Backup mittlerweile sowohl technisch-inhaltlich, kaufmännisch wie auch datenschutzrechtlich voll empfehlen. Wir setzen es schon vielfach für unsere Kunden ein, welche vor allem profitieren von:

  • best-of-breed: Cloud-Backup ergänzt lokal betriebene Sicherungslösungen (Platten, Bänder, etc.) ideal
  • günstigste Backuplösung für Kleinstunternehmen, die keine lokale Sicherung einsetzen oder einsetzen wollen
  • Schutzmaßnahme für Komplettausfall eines betrieblichen Standortes

Wir haben einen kleinen Leitfaden erstellt, der Ihnen eventuell durch den (zugegebenermaßen recht komplexen) Berechnungsdschungel etwas besser durchhilft: